Title: Familienbeihilfe
Subtitle:
Author: Markus Nikl


  Finanzen 



Erhöhte Familienbeihilfe

Voraussetzungen:

Für den Nachweis der Behinderung erfolgt eine Einladung zu einer amtsärztlichen Untersuchung.

Die erhöhte Familienbeihilfe (auch "Kinderbeihilfe" genannt) beträgt EUR 138,30 pro Monat und wird zusätzlich zur Familienbeihilfe ausbezahlt.

Achtung:

Wird für das Kind Pflegegeld beantragt oder bezogen, informieren Sie bitte die Einrichtung, die das Pflegegeld auszahlt, dass für das Kind erhöhte Familienbeihilfe beantragt oder bezogen wird.

Zuständige Behörde:

Wohnsitzfinanzamt

Erforderliche Unterlagen:

Antragsformular Beih 3  "Antrag auf Gewährung des Erhöhungsbetrages zur Familienbeihilfe wegen erheblicher Behinderung"

TIPP:

Die erhöhte Familienbeihilfe kann bis zu 5 Jahre rückwirkend gewährt werden.
Psychologisches / ärztliches Gutachten mitschicken!

Weitere Informationen:

Help.gv.at
Bundesministerium für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz
BMASK - BM f. Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz

To top



Go back to the regular design...